Veröffentlicht am 10.07.2019

Stabile Nutzungszahlen für Radio und TV

Radio- und TV-Nutzungszahlen, 1. Semester 2019: Radio und TV-Anbieter können in der Schweiz weiterhin auf eine stabile Nutzerschaft und stattliche Nutzungszeiten bauen. Das lineare Radio erreicht an einem Durchschnittstag vier Fünftel und das Fernsehen zwei Drittel der Wohnbevölkerung ab 15 Jahren. Im Schnitt verbringt jede erwachsene Person in der Schweiz pro Tag 229 Minuten mit der Nutzung von Radio- oder TV-Angeboten. Dies belegen die im Auftrag der Stiftung Mediapulse erhobenen Nutzungsdaten für das erste Semester 2019.

Lesen Sie dazu die entsprechende Medienmitteilung.

Consultate il relativo comunicato stampa.

Neuste Mitteilungen

Medienmitteilung Vor einem Monat

Täglich 213 Minuten für die Radio- und TV-Nutzung

Medienmitteilung Vor einem Monat

Die Schweizer Onlineforschung wird ab 2021 in die Mediapulse AG integriert

Medienbeiträge Vor 3 Monaten

"Durchbruch in der TV-Forschung": Beitrag zu den beiden Weiterentwicklungsprojekten von Mediapulse

Drucken
Loading...